Verein "E-Learning Netzwerk eLSA"

Am 20. Juni 2016 fand die Generalversammlung des Vereins "E-Learning Netzwerk eLSA" in Wien statt. Dabei wurden die Statuten den aktuellen Enwicklungern angepasst und der Vorstand neu gewählt:

Vorsitzender: Mag. Walter Hermann
Stv. Vorsitzende: Mag. Erika Hummer
Schriftführer: Mag. Edmund Huditz
Stv.Schriftführerin: Helene Swaton

Kassier: Margit Rossmanith
Stv. Kassier: Thomas Baldauf
Schiedsgericht:    DI Barbara Buchegger
Rechnungsprüfung:Karl Schoder, Christoph Adl

Auszug aus den Statuten:

§ 2 Ziel und Zweck des Vereins

Der Zweck des Vereins besteht in der Förderung der Bildung und Erziehung  von Kindern und Jugendlichen in Österreich. Der Verein setzt sich dabei für die Professionalisierung der Medienpädagogik im österreichischen Schulwesen ein. Unter dem Leitsatz „Kein Kind ohne digitale Kompetenzen“ verfolgt der Verein das Ziel, dass Kinder sozial verantwortlich digitale Medien produktiv nutzen können.

§ 3 Mittel zur Erreichung des Vereinszwecks

(1) Der Vereinszweck soll durch die in den Abs. 2 und 3 angeführten ideellen und materiellen Mittel erreicht werden.

(2) Ideelle Mittel

a)  Beratung und Begleitung von Lehrerinnen und Lehrern bei der Nutzung von digitalen Medien für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Entwicklung und Austausch altersadäquater, didaktischer  Konzepte von virtuell aufbereiteten Lehr-/Lern-Arrangements, um positive Schulentwicklungsprozesse durch überzeugende Lernergebnisse in Gang zu setzten.

b)  Organisation  von Netzwerkveranstaltungen, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen, Vermittlung von Expertinnen und Experten für Vorträge u.ä. , Vernetzung von Schulen und Bildungseinrichtungen zum Zweck des wechselseitigen Austausches von Good Practices, Materialien und Know How.

c) Schaffung von Qualifizierungsmöglichkeiten für Schulen: Der Verein bietet Schulen nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess die Möglichkeit  einer externen Evaluierung und bei positivem Bescheid das eLSA-Zertifikat an. 

d) Organisation von Aktivitäten an Schulen zum Thema "Safer Internet": z.B. Umgang mit Cybermobbing, verantwortungsvolle Nutzung von sozialen Netzwerken, Einsatz von Handys im Unterricht u.v.m. für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern.

e) Initiierung und Unterstützung von Projekten mit dem Schwerpunkt „Einsatz digitaler Medien und E-Learning in einem innovativen Unterricht“.

f) Öffentlichkeitsarbeit  zur Thematik „Einsatz digitaler Medien in Schule und Unterricht“. (Newsletter, Publikationen im Print und Web, Homepage, Networking in sozialen Netzwerken).

g)  Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und Organisationen, die die Ziele des Vereins fördern. Der Verein unterstützt dabei insbesondere Initiativen des Bundesministeriums für Bildung und Frauen zum Zweck der Förderung von E-Learning-Aktivitäten im österreichischen Bildungssystem, mit besonderer Berücksichtigung der Schulen bis zur neunten Schulstufe.

Der Verein trägt aktiv durch Verbindungen mit internationalen und europäischen Organisationen und Körperschaften zur Verbreitung und Stärkung von internationalen E-Learning Vorhaben im Bildungsbereich bei.

(3)  Finanzielle Mittel 

Die finanziellen Mittel des Vereins werden durch öffentliche Gelder, private Spenden, Sponsorengelder, Veranstaltungen und Mitgliedsbeiträgen aufgebracht. Die Mittel des Vereins sind gemäß den Satzungen zu verwenden.


(4) Adresse

E-Learning Netzwerk eLSA
Lilienthalgasse 1/2/8
1030 Wien

L