Digicheck: digitale Kompetenzen - Selbsteinschätzungstest für Lehrer/innen

40 Selbsteinschätzungsfragen: DIGIcheck – digitale Kompetenzen für Lehrerinnen und Lehrer

Auf dem Weg zur informatischen Grundbildung für alle Schüler/innen mit der 8. Schulstufe! Lehrer/innen müssen auch selbst digital kompetent sein, damit sie ihre Schüler/innen beim Aufbau dieser Kompetenzen begleiten und Unterricht zeitgemäß gestalten können.

DIGIcheck unterstützt die Selbsteinschätzung

Digitale Kompetenz umfasst sowohl Computer Literacy und informatische Kompetenz als auch didaktische Kompetenz. DIGIcheck besteht aus 40 Selbsteinschätzungsfragen und liefert eine erste Diagnose für Lehrende zu ihren digitalen Kompetenzen. Darüber hinaus dient DIGIcheck als diagnostisches Tool zur Planung von Fortbildungen am Schulstandort.

DIGIcheck unterstützt bei der Planung von Fortbildungen

Nach Beantwortung der 40 Fragen erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine Übersicht über den Stand seiner/ihrer digitalen Kompetenzen, weiters wie kompetent er/sie in den Bereichen Anwendung, Didaktik und Vernetzung ist. Auf der Grundlage der gegebenen Antworten werden Empfehlungen für verschiedene Fortbildungsmaßnahmen abgegeben.

DIGIcheck unterstützt ganze Schulstandorte oder Einzelpersonen anonym

DIGIcheck ohne TAN ist für Einzelpersonen jederzeit möglich.

Der Direktor/die Direktorin erhält bei den NMS- bzw. eLSA-DIGIcheck-Betreuenden die nötigen Informationen zur TAN-Erzeugung.

Wenn der Zugang mittels TAN erfolgt, erhält …
- der Teilnehmer/die Teilnehmerin ein Sofortfeedback basierend auf seinen/ihren Eingaben.
- der Schulleiter/die Schulleiterin eine Übersicht über seine/ihre Schule. Um die Anonymität der Befragten zu gewährleisten, wird die Übersicht erst erstellt, sobald der DIGIcheck von mindestens fünf Teilnehmer/innen absolviert wurde. Keinen Zugriff hat der Schulleiter/die Schulleiterin auf die Antwort auf die offene Frage und die statistischen Daten.
- der im Bundesland zuständige Betreuer/die Betreuerin eine Liste der Daten „ihrer“ NMS bzw. eLSA Schulen. Auf Basis dieser Daten sollen gemeinsam mit dem E-Learning-Team der Schule Lehrer/innenbildungsmöglichkeiten des Standorts geplant werden.
Die bundesweiten Durchschnittswerte zu den einzelnen Fragen dienen zur Planung von künftigen Fortbildungsveranstaltungen.
Es gibt keine Bundeslandauswertung und kein Ranking der Schulen. Schulverwaltungsbehörden haben ebenfalls keine Einsicht in die Daten einzelner Schulen. DIGIcheck soll die Schule im Be-reich Qualitätsmanagement unterstützen, daher erhalten ausschließlich die Schule und der/die regional betreuende E-Learning-Koordinator/in die anonymisierten Schulergebnisse.

DIGIcheck ist ein Werkzeug für die Weiterentwicklung der eigenen Schule!

weitere Informationen: www.digicheck.at