Anforderungsprofil: Bundeslandkoordinator/innen (BLK)

 

Der/die BLK ist zuständig/verantwortlich für:

die eLSA Schulen im eigenen Bundesland (AHS, VS, NMS,HS und andere)
die Kooperation mit den Bundeskoordinator/innen (BK) und dem BMUKK
die Kooperation mit dem jeweiligen LSR/ SSR (LSI/BSI, Thema eLSA und eLearning)
die Kooperation mit den Aus- und Weiterbildungseinrichtungen (PH)
wenn möglich die Kooperation mit der Universität des Bundeslandes (Ausbildung von Lehramtskandidat/innen)
Planung/Organisation/ Durchführung des eLSA-Day
Diverse Vortragstätigkeit im Bundesland
Dokumentation der Bundesland-Aktivitäten (Jahresbericht)
Verwaltung des eLSA-Landesbudgets (in Abstimmung mit LSR und eLSA-Schulen)

Aktivitäten:

Unterstützung der eLSA Schulen, bzw. eLSA Schulkoordinatoren im eigenen Bundesland
Regelmäßiger Kontakt zu den Schulkoordinator/innen
Regelmäßige Treffen (Meilensteinsitzungen)
Organisation eines eLSA-Tages für alle eLSA.Schulen im Bundesland
Anregung von eL-Projekten zwischen den Schulen
Promotion für eLSA an Nicht eLSA Schulen (AHS, NMS, APS und andere)
Förderung der Vernetzung der eLSA Schulen; Netzwerkarbeit
Datenpflege (Adressen für den Newsletter, Organisation von Beiträgen für die Newsletter, regelmäßige Dokumentation der Aktivitäten; evtl. delegieren aber kontrollieren)
Abschlussberichte (am Ende des Schuljahres) der Schulen einfordern (Aktivitäten, auch IKT, Fortbildung, Finanzen); Zusammenfassung für Gesamtprojekt
Berichte über Kontakte/Vereinbarungen mit LSR und PH (Budgetübersicht und –erfolg des eLSA-Netzwerkbudgets)
aktive Teilnahme an den BLK Treffen und Weiterleitung der Ergebnisse an die Schulen
aktive Mitarbeit/Teilnahme an eLSA Sommertagung; 2-3 Tage in letzter Augustwoche
aktive Vernetzung mit anderen Bundeslandkoordinator/innen
Teilnahme an  themenspezifischen Tagungen (im eigenen Bundesland) und Kurzbericht dazu
Aktive Beteiligung an Diskussionsforen und Strategieplanungen (eLSA Büro und BLK-Forum)
Mitarbeit am Newsletter (Gelegentlich Artikel verfassen)
Abschlussbericht der eigenen Tätigkeit (je 1x pro Semester)