< Biber der Informatik 2015: Rekordbeteiligung mit einer Steigerung von 26,8%
20.12.2015 12:28 Alter: 192 days

Rezertifizierung der NMS2 – Spittal an der Drau


"Wir sind sehr stolz! Wir haben es geschafft! Wir sind die 1. NMS in Kärnten, die dieses Zertifikat bereits zum zweiten Mal erhalten hat.":

Bericht über die Rezertifizierung der NMS2 – Spittal an der Drau am 16.12.2015 durch Stephan Waba und Edmund Huditz

Die NMS2 in Spittal an der Drau ist eine der ersten Schulen in Österreich, an welcher mit hohem Einsatz E-Learning im Schulalltag fest verankert wurde. Konsequenterweise ist sie ein wichtiger Fixpunkt im „eLSA-Erleben“ Kärntens und versteht es ausgezeichnet, den zweiten Schulschwerpunkt ÖKOLOG durch kreative E-Learning-Projekte aufzuwerten. Naturverbundenheit und Digitale Welt ergänzen sich in vorbildlicher Weise. Bei zahlreichen nationalen und internationalen Projekten und Wettbewerben konnte die Schule Auszeichnungen und Preise gewinnen.


Aufbauend auf der Vorarbeit der pensionierten Direktorin Helga Spitzer und des begeisterten Lehrers Hermann Rohrer setzt ein engagiertes Team um Frau Direktorin Annegret Truntschnig E-Learning im Schulalltag konsequent um. Hervorgehoben seine hier vor allem auch Petra Zügner mit ihrem ansteckenden „Feuereifer“  und Herbert Rainsperger mit der vorbildhaften Betreuung der Infrastruktur. 


Bei der Rezertifizierung am 16.12. konnten wir erleben, dass sich inzwischen die gesamte Schule voll mit dem Projekt identifiziert. Wir besuchten alle Klassen und überall nutzten die SchülerInnen digitale Geräte als Lernwerkzeuge. Auffallend waren auch die kreativen Ansätze, z.B. wenn SchülerInnen im Englischunterricht WahrsagerIn spielten und sich dabei mit iPads filmten. Routineübungen, wie z.B. Kopfrechnen im Mathematikunterricht, machten den SchülerInnen offenkundig Spaß, wenn sie diese als kleine Wettbewerbe am Tablet durchführen konnten. Nirgends wirkte der Einsatz der digitalen Medien „aufgesetzt“, sondern überall ergänzend und bereichernd. 


Die kleine Abschlussfeier am Ende der Rezertifizierung zeigte auf, dass sich die SchülerInnen durchaus auch für Schauspiel und Sport begeistern können. Im Beisein von Ehrengästen aus der Region gab es äußerst anmutige Darbietungen. Die Anwesenheit von LehrerInnen aus anderen Schulen macht deutlich, dass die NMS2 auch über bedeutende Strahlkraft verfügt und inzwischen weitere Schulen „angesteckt“ hat, gemeinsame Schritte in die digitale Zukunft zu setzen. 

Um dies auch besser nach außen zu dokumentieren wird momentan die Schulhomepage erneuert, damit man schneller und besser einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten und Beteiligungen wie z.B. am Tablet-  oder KidZ-Projekt des BMBF bekommt.

Abschließend kann nur noch gesagt werden: Welche Schule soll eLSA-Schule sein, wenn nicht diese!